Behandlungsablauf LTK (Holmium Laser-Thermoplastik / CK)

Der Eingriff erfolgt ambulant im Sitzen und dauert nur wenige Sekunden. Eine Berührung des Auges geschieht nur durch den Infrarotstrahl. Vor der Laseroperation erhalten Sie betäubende Augentropfen.

Verfahren zur Therapie von geringer Weitsichtigkeit und Altersichtigkeit

Der beim LTK-Verfahren verwendete Holmium-YAG-Laser ist ein Infrarot-Laser, der mittels Wärmeeinwirkung mit einer Genauigkeit von 400.000stel mm in das Hornhautgrundgewebe eindringt. Der unsichtbare Strahl bewirkt eine leichte Erwärmung der Hornhaut an acht bestimmten Punkten am Außenrand. Auf diese Weise wird die Krümmung verändert. Die Erwärmung erfolgt schonend wie nie zuvor in der Augenchirurgie. Die Veränderung der Hornhaut findet statt, ohne dass der Eingriff von ihr biologisch wahrgenommen wird. Die reale Zeit des Eingriffs beträgt nur 1-2 Sekunden. Es ist derzeit kein anderes Erwärmungsmedium bekannt, mit dem genauso präzise und gleichzeitig schonend gearbeitet werden kann.